Nachhaltigkeitsmanagement in außeruniversitären Forschungsorganisationen

Forschungseinrichtungen tragen nicht nur durch ihre wissenschaftlichen Ergebnisse zu einer Nachhaltigen Entwicklung bei. Als wesentliche Elemente des Innovationssystems, als Arbeitgeber und als öffentlich (teil-)finanzierte Organisationen haben sie auch den gesellschaftlichen Auftrag, sich mit ihrer Verantwortung gegenüber Umwelt, Gesellschaft sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den eigenen Forschungs- und betrieblichen Prozessen auseinanderzusetzen.

Diese webbasierte Handreichung erleichtert den Einstieg in ein forschungsspezifisches Nachhaltigkeitsmanagement. Sie stellt die wesentlichen Handlungsfelder praxisnah dar, damit an bereits bestehende Ansätze angeknüpft werden kann, und lässt ausdrücklich Freiräume für eine individuelle Schwerpunktsetzung.

Handlungsfelder

Handreichung

Die Handreichung als PDF-Dokument beinhaltet zusätzlich Grundprinzipien und Prozesse des Nachhaltigkeitsmanagements.

Download PDF

Erklärfilm

Ein dreiminütiger Film erklärt anschaulich Vision und Ziele von LeNa als gemeinsame Basis für verantwortliches Handeln.

Aktuelles

3. Symposium „Nachhaltigkeit in der Wissenschaft“ (SISI)

Im Rahmen des SISI-Symposiums am 6. und 7.10.16 in Berlin wird die Handreichung „Nachhaltigkeitsmanagement in außeruniversitären Forschungsorganisationen“ dem Fachpublikum vorgestellt. Die Bundesministerin für Bildung und Forschung Prof. Dr. Johanna Wanka eröffnet die Konferenz und lädt zur Diskussion mit den Präsidenten der Fraunhofer-Gesellschaft, Prof. Dr.-Ing. Reimund Neugebauer, der Helmholtz-Gemeinschaft, Prof. Dr. Otmar D. Wiestler, und der Leibniz-Gemeinschaft, Prof. Dr.-Ing. Matthias Kleiner.

zur Website